Vertical Up Hinterstoder

2,7km, 750hm über die Hannes-Trinkl-Weltcupfahrt, allerdings den Berg hinauf und ohne Regeln bezüglich Materialwahl – so die Eckdaten vom Vertical Up in Hinterstoder. Für mich eine spontane Premiere in diesem Format.

Mit Spikes und (leider etwas zu langen) Langlaufstöcken erwischte ich für die Bedingungen ein recht gutes Konzept. Etwas überraschend gelang es mir sogar in Schlagdistanz zu den Spitzenläufern zu bleiben und auf dem 5. Gesamtrang zu finishen. Wer weiß, ob sich nach dieser Erfahrung noch das eine oder andere Rennen der Tour (6 Rennen in Ö, I, D, CH) ausgehen könnte.

Mehr Fotos gibts auf der Vertical Up Homepage.

Advertisements