Schlossbergman – Kurz aber Knackig

image

Heute nahm ich (aufgrund eines gewonnen Startplatzes der Kleinen Zeitung – Danke dafür!) mal bei einer Veranstaltung der anderen Art teil. Beim Schlossbergman in Graz gilt es mit dem Rad 800m und 95hm möglichst schnell zurückzulegen. Im 30 Sekunden-Takt wurde gestartet.

Trotz etwas optimistischem Start und anschließendem Einbruch auf den letzten 200m, bin ich mit meiner Zeit von 2:43,34 zufrieden. Es reichte für den 18. Gesamtrang und 3. Klassenrang derer, die keine Radlizenz besitzen. (Teilnehmerzahl gesamt: 211)

Jetzt ist die Lunge mal ordentlich durchgeblasen und die Fokussierung auf die Berglauf-ÖM am Sonntag voll im Gange!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s